Kritik am deutschen Blick auf Griechenland: Der frühe Roman „Der Affe Xouth“ (1847-8)

Xouth_6

Selbst- und Fremdwahrnehmung als ewiges Dilemma der Griechen: Hin und hergerissen zwischen glorreicher Antike und ernüchternder Gegenwart, geht es auch in den Anfängen der neugriechischen Prosa im 19. Jahrhundert um Identitätsfindung zwischen „Folklore“ und „Anpassung“. Bezeichnenderweise setzt sich … Kritik am deutschen Blick auf Griechenland: Der frühe Roman „Der Affe Xouth“ (1847-8) weiterlesen

„Athen, Paradiesstraße“, Buchvorstellung

murkudis_7

Michaela Prinzinger stellt in einem Gespräch mit Evdoxia Chantzi für die Sendung „Elliniko Randevou“ im WDR/RBB Funkhaus Europa den Roman „Athen, Paradiesstraße“ von Sofka Zinovieff in griechischer Sprache vor. Teaserfoto: M. Prinzinger, Ausstellung von Kostas Murkudis, Tuchfühlung 2015-16, … „Athen, Paradiesstraße“, Buchvorstellung weiterlesen

Elias Venesis: Das Unsagbare schreiben

venesisnummer

Bei der Tagung „Das Unsagbare schreiben. Prosa über Völkermord. 11.-13. Oktober 2013“ in der Evangelischen Bildungsstätte am Schwanenwerder präsentierte Michaela Prinzinger ein Referat über den neugriechischen Autor Elias Venesis unter dem Titel „Erwachsenwerden unter Lebensgefahr“. Die neuzeitliche Geschichte … Elias Venesis: Das Unsagbare schreiben weiterlesen

Lesung mit Petros Avlidis im „Artificium“ Berlin

Petros Avlidis und Michaela Prinzinger in der Buchhandlung Artificium bei der sehr gut besuchten Lesung der Griechischen Kulturstiftung Berlin am 3. 3. 2016. Πέτρος Αυλίδης και Μιχαέλα Πρίντσιγκερ στην παρουσίαση του βιβλίου του Α, ρε Αλέξη, μ‘ έμπλεξες … Lesung mit Petros Avlidis im „Artificium“ Berlin weiterlesen