soundcloud_christodoulides

Gedicht von George Christodoulides im SRF 2 Kultur

Gedicht von George Christodoulides, übersetzt von Michaela Prinzinger, gesendet am 31.10.2016 im Schweizer Rundfunk SRF 2 Kultur, Sendung „Lyrik am Mittag“.

https://soundcloud.com/michaela-prinzinger/161031-lyrikammittagmp3

Artikel vordringlichen Bedarfs

Ich nahm zwei Zettel,
zum einen die Einkäufe, zum anderen das Gedicht,
und tat sie in dieselbe Tasche
meiner magischen Hose.
Die Wörter flossen ineinander
und tauschen die Plätze,
es schmolz der „Käse“ so nah an der „Sonne“
und es zerbarsten die „Eier“ im Sturz
von den Brücken der Verse,
es strömte der „Rotwein“
aus den tausend, kaum aufgebrochenen Wunden.
Im Supermarkt schließlich
kaufte ich Schatten zum Vorzugspreis
nahm eine unverkäufliche Liebe aus dem Regal,
einen besonderen Öffner
für Gedächtniskonserven
von Erinnerungen mit Haltbarkeitsdatum.
Zum einzigen Missverständnis
kam´s beim Kaninchen.
Im Gedicht stand „völlig verschreckt“
und, als ich´s fand, war´s geschlachtet.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: EL