Die griechische Literatur und der deutschsprachige Raum

Prinzinger_Interview_literature.gr

Interview von Michaela Prinzinger mit Emilios Solomou zum Thema Literaturübersetzen für die griechische Online-Zeitschrift literature.gr. Wie kamen Sie dazu, griechische Literatur zu übersetzen? Ich liebe Literatur, schreibe gerne und habe das Fach Byzantinistik und Neogräzistik an der Universität … Die griechische Literatur und der deutschsprachige Raum weiterlesen

3 Jahre diablog.eu: Grußwort von Theodoros Daskarolis, Botschafter von Griechenland

Daskarolis_high_resolution

Geburtstagsparty für diablog.eu! Herzlichen Dank an Herrn Theodoros Daskarolis, Botschafter von Griechenland in Berlin, für sein Grußwort, wir fühlen uns dadurch gestärkt und beflügelt!   Liebe Leserinnen und Leser von diablog.eu, Es ist für mich eine besondere Freude … 3 Jahre diablog.eu: Grußwort von Theodoros Daskarolis, Botschafter von Griechenland weiterlesen

3 Jahre diablog.eu: Grußwort von Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien

Monika Grütters II@Christof_Rieken

Geburtstagsparty für diablog.eu! Herzlichen Dank an Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, für ihr Grußwort, das uns ermuntert, weiterzumachen! Grußwort der Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB zum dreijährigen Bestehen des deutsch-griechischen Portals „diablog.eu“ – deutsch-griechische Begegnungen „Stabile … 3 Jahre diablog.eu: Grußwort von Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien weiterlesen

3 Jahre diablog.eu: Grußwort von Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär

Thomas_Rachel

Geburtstagsparty für diablog.eu! Wir danken Herrn Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär, herzlich für sein Grußwort zum dreijährigen Bestehen unseres zweisprachigen Kulturportals.  Liebe Leserinnen und Leser von diablog.eu, die Auswirkungen der Euro-Krise haben die deutsch-griechischen Beziehungen in den vergangenen Jahren … 3 Jahre diablog.eu: Grußwort von Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär weiterlesen

3 Jahre diablog.eu: Glückwünsche machen Hoffnung für die Zukunft

Michaela_Prinzinger_Fernrohr

Geburtstagsparty für diablog.eu! Wir feiern 3 Jahre ehrenamtliches Engagement für den deutsch-griechischen Dialog. Zeit, Bilanz zu ziehen und Gratulationen entgegenzunehmen. Mit wieviel Wertschätzung und Aufmerksamkeit diablog.eu in diesen drei Jahren bedacht wurde, davon zeugen auch die zahlreichen längeren … 3 Jahre diablog.eu: Glückwünsche machen Hoffnung für die Zukunft weiterlesen

Eine deutsch-griechische Begegnung

Interview_Popaganda

Michaela Prinzinger gab Eva Mathioudaki vom Netzportal popaganda.gr ein ausführliches Interview auf Griechisch zum Thema Übersetzen, deutsch-griechische Verständigung, das Kulturportal diablog.eu und den neu gegründeten Verein Diablog Vision e.V. Τι ήταν αυτό που σας ώθησε να προχωρήσετε στη … Eine deutsch-griechische Begegnung weiterlesen

Über-Setzen: Zu neuen sprachlichen Ufern

MariaLassnig

Michaela Prinzinger positioniert sich mit übersetzungstheoretischen Gedanken zum Literaturübersetzen: Was ist Übersetzen? In welchem Verhältnis stehen Textvorlage und Übersetzungstext zueinander? Was tut der Übersetzer? „Übersetzen ist über-setzen, traducere navem. Wer nun zur Seefahrt aufgelegt, ein Schiff bemannen und … Über-Setzen: Zu neuen sprachlichen Ufern weiterlesen

Kultur ist eine Währung, die nie verfällt

Interview_GRAktuell

Das Wochenmagazin Griechenland Aktuell, herausgegeben vom Generalsekretariat für Kommunikation und Medien, sprach mit Michaela Prinzinger, Autorin, Übersetzerin griechischer Literatur und Gründerin des Internetportals diablog.eu, über ihre Übersetzungen, über das Internetportal, über die deutsch-griechischen Beziehungen und die aktuelle Situation … Kultur ist eine Währung, die nie verfällt weiterlesen

Kritik am deutschen Blick auf Griechenland: Der frühe Roman „Der Affe Xouth“ (1847-8)

Xouth_6

Selbst- und Fremdwahrnehmung als ewiges Dilemma der Griechen: Hin und hergerissen zwischen glorreicher Antike und ernüchternder Gegenwart, geht es auch in den Anfängen der neugriechischen Prosa im 19. Jahrhundert um Identitätsfindung zwischen „Folklore“ und „Anpassung“. Bezeichnenderweise setzt sich … Kritik am deutschen Blick auf Griechenland: Der frühe Roman „Der Affe Xouth“ (1847-8) weiterlesen

Warum „verkauft“ sich die griechische Literatur im deutschsprachigen Raum nicht?

Bildschirmfoto 2017-04-05 um 16.54.38

Michaela Prinzinger im Gespräch mit Panagiotis Kouparanis aus der Griechischen Redaktion der Deutschen Welle, auf Griechisch. Γιατί δεν «πουλάει» η ελληνική λογοτεχνία στη Γερμανία;Ο Παναγιώτης Κουπαράνης συζητά με την Μιχαέλα Πρίντσιγκερ, μεταφράστρια και δημιουργό του δίγλωσσου diablog.eu Posted … Warum „verkauft“ sich die griechische Literatur im deutschsprachigen Raum nicht? weiterlesen